Language
https://www.ziegler.de/mediadatabase/news/2020/press_releases_2020/ziegler-werfer-der-neuesten-generation/zt-6000-front-2-black.jpg

ZIEGLER stellt die neue Werfergeneration vor

20. September 2020 | Produktneuheiten

Auf dem ZIEGLER Innovation Summit 2020 am 17. September wurde neben der Königsklasse der Flugfeldlöschfahrzeuge auch die neue Werfergeneration zum ersten Mal live vorgestellt. Die ausgewählten Kunden und Journalisten zeigten sich begeistert von den Möglichkeiten, die die neuen ZIEGLER Werfer der Feuerwehr bieten.

10 Gründe für das neue ZIEGLER Werferportfolio

  1. Steigerung der Löscheffizienz für ZIEGLER Fahrzeuge durch eine optimale Abstimmung aller Löschkomponenten aufeinander, Reduzierung der Leistungsverluste um bis zu 50% durch die Nutzung des Z-Turret
  2. Höhere Wurfweiten von über 100 m durch nachweisbare Reduzierung der Druckverluste dank neuartiger, optimierter Wasserführung
  3. Die kompakte Bauweise führt zu einer Reduzierung der Werferhöhe um bis zu 23%.
  4. Reduzierung von Verschleißteilen, dadurch Erhöhung der Lebens- und Einsatzdauer durch den Einsatz von modernen, bürstenlosen Elektromotoren
  5. Nutzung von hochbeständigen Materialien garantiert eine besonders hohe Langlebigkeit. Die meerwasserbeständige, harteloxierte Aluminiumlegierung kann auf Wunsch noch zusätzlich KTL beschichtet werden
  6. Verfügbar in den Leistungsklassen ZT-6000 (Nennleistung 6.000 l/min) und ZT-8000 (Nennleistung 8.000 l/min) als Schaumwerfer mit Schaumrohr oder Hohlstrahldüse und als Pulverwerfer
  7. Universell konfigurierbar mit Hochleistungs-LED-Scheinwerfern, RKL, Kameras etc., daher genau auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt. Diese können dank modularer Bauweise mittels Plug‘n‘Play sogar nachgerüstet werden.
  8. Genormte Kommunikation über FireCAN und dank Plug’n‘Play ist der Werfer sofort einsatzbereit
  9. Einzigartige Steuerungsmöglichkeiten durch Z-Control der neuesten Generation, das die Vorzüge der intuitiven Bedienung eines Gamingcontrollers mit den harten Anforderungen der Feuerwehr verbindet
  10. Mit erhöhtem horizontalen Drehbereich von nahezu 360° und einem vertikalen Schwenkbereich von mindestens 90° kann fast jeder Punkt um das Fahrzeug durch den Werfer erreicht werden

Weitere Informationen finden Sie in der offiziellen Pressemitteilung. 

zur Broschüre

zum Video

Ziegler News

Aktuelle Auslieferungen